Dynamische Cloud-Lösung CRM

31.7.2018
(1.Teil)

CRM, drei Buchstaben, deren Inhalt oft eine Trennlinie zwischen Erfolg und Misserfolg ist. Vor allem im digitalen Zeitalter, in dem wir gerade leben, ist diese Lösung bedeutsam. Nicht jeder weiß, dass der Anfang von CRM in die 80er Jahre zurückreicht. Damals ging es mehr um Kontakt- und Aufgabenmanagementsysteme. Die mittlere Generation erinnert sich eher an eine andere Abkürzung in den 80er Jahren, ZGM, Zentrales Gehirn der Menschheit, in der tschechoslowakischen Science-Fiction-Fernsehserie "Die Besucher".

Grundsätzlich können wir sagen, dass wir uns gerade in einer Zeit befinden, in der CRM das zentrale Gehirn der Menschheit wird (in Kombination mit Power BI Tools, künstlicher Intelligenz, Kommunikationsprogrammen, Prozessdaten- und Dokumentenmanagement). Wie also funktioniert modernes CRM? Welchen Nutzen hat es für Unternehmen? Ist die on-premise oder die on-line Version besser? Und wie hoch wären die Kosten?
 
Allium - Dynamics 365

Cloud - geliebt und gehasst

Der Zweispalt in der Auffassung der Cloud Lösung betrifft nicht nur Unternehmen oder Teams. Ich befinde mich manchmal in einer Situation, wo ich gerne alles zur Hand haben will und ein Auge zudrücke, so dass ich meine persönlichen Daten außerhalb meines Computers anvertrauen würde. Und dann wiederum bin ich ein Vertreter dafür meine Familienfotos an keine Dritte weiterzugeben. Aber wenn ich sie auf der externen Festplatte sichere, frage ich mich, was passiert, wenn die Festplatte einmal ausgeht? Also wäre es nicht schlecht, eine weitere Sicherung auf OneDrive oder einem anderen Lagerplatz zu haben? Und das Karussell für und gegen die Cloud dreht sich wieder...
 

Wo liegt der Vorteil einer Cloud-CRM Lösung?

  • Software als Dienstleistung (SaaS- Software als Service) - Sie zahlen nur eine monatliche Gebühr für aktive Benützer einzelner Anwendungen.
  • Senkung der Infrastrukturkosten des Unternehmens
  • Arbeiten mit der neuesten Version von Dynamics 365
  • Einheitliche Datenbank
  • Mobilität
  • Arbeiten mit Daten in Echtzeit
  • Flexibilität gebrauchter Geräte
  • Daten aus anderen Systemen importieren
  • Unterstützung in der DSGVO auf der Seite des Diensteanbieters
  • Automatische Anpassung an geltende Gesetze
  • Daten- und Gerätesicherheit (in Kombination mit Microsoft 365)
  • Verknüpfung mit Office 365 
Allium - Dynamics 365 CRM
 
Und dieselbe Auffassung haben wir auch von der CRM-Dokumentationen in Dynamics 365. Dokumentationen, die Unternehmen seit Jahren aufbewahren und jetzt entscheiden müssen , ob sie die Bequemlichkeit schneller Informationsverfügbarkeit verschmerzen und die Daten in der alten Softwareversion „bei sich“ gesichert haben oder die Daten in der Cloud speichern, nicht unter Kontrolle haben und diese immer und überall in der neuesten Version des CRM-Systems zugänglich haben. Trends zeigen, dass die Unternehmensführung trotz der skeptischen Meinungen einiger IT-Spezialisten, in die Cloud gehen wollen und auch schon in die Cloud wechseln. Cloud und SaaS (Software as a Service) wird ein Trend der Zukunft. Und Dynamics 365 für CRM ist auch der Trend für Allium für die nahe Zukunft.

Wissen Sie, dass 86% der CEOs weltweit in die Cloud so schnell wie möglich wechseln wollen?
Quelle: PWC CEO Umfrage

Fortsetzung folgt...
 

Allium bietet eine auf Dynamics 365 basierende CRM-Lösung, die sich an Ihre geschäftlichen Anforderungen anpasst.

Ich möchte mehr erfahren.
Article Author:
Jan Kukučka
Jan Kukučka